Welpenspiel & Früherziehung

Wann findet die Welpenstunde statt?
Bitte dazu in den Stundenplan schauen

Für wen sind Welpenspielstunden gedacht?
Alle Welpen ab der 8. Lebenswoche bis ca. 18. Lebenswoche

Warum eigentlich Welpenspiel & Früherziehung?

  • Damit Ihr Welpe im Spiel mit anderen gleichaltrigen Hunden verschiedenster Rassen und Mixe Sozialverhalten lernt.
  • Damit Sie viele Tipps rund um die Aufzucht und Erziehung erhalten.
  • Damit Sie und Ihr Hund gemeinsam Spaß bei den gemeinsamen Aktivitäten in der Hundeschule haben.
  • Damit Ihr Hund einen guten Start in sein Leben bei Ihnen hat.

Was erwartet Sie in einer guten Welpenschule?
Sie sind gemeinsam mit Ihrem Welpen da und sollen diesen über diese ganze Stunde beobachten und sich immer wieder aktiv mit ihm beschäftigen. Das Freispiel erfolgt kontrolliert, d.h. es wird genau beobachtet, wann eingegriffen werden muss -wenn es z.B. aggressiv hergeht oder ein Welpe gemobbt wird etc.. Es gibt eine Abfolge von Freispiel der Welpen untereinander und Unterbrechungen für Übungen. Diese Übungen sind:

  • Klassische Erziehungsübungen wie Kommen auf Ruf, Leinenführigkeit, Sitz und Platz
  • Prägung auf akustische und optische Reize
  • Begehen des Abenteuerparcours
  • Stadt- & Waldtraining (Alltagssituationen)
  • Stallbesuch (Ponys)
  • Menschengewöhnungsübungen
  • Pflegemaßnahmen

Wie groß sind die Gruppen?
Ca. 4 – 6 Welpen

Was Sie zum Welpenspiel mitbringen sollten:

  • Impfausweis
  • Halsband oder Geschirr und Leine (keine Aufrollleine!)
  • Kleine Belohnungshappen (am besten in der Bauchtasche/Futterbeutel verstaut)
  • Lieblingsspielzeug des Welpen
  • Ein Handtuch zum abtrocknen
  • Eine Decke
  • Und für Sie selbst: Festes Schuhwerk, Regenzeug, robuste, gut waschbare Kleidung
Zurück zur Übersicht